Daten aus Google Analytics und Google Search Console in Google Data Studio zusammenführen

Lukas Becker, geschäftsführender Gesellschafter der Digitalagentur candyblue UG (haftungsbeschränkt) aus Kassel
Lukas Becker

Das coolste Feature in Google Data Studio ist das Zusammenführen von Daten aus unterschiedlichen Datenquellen zusammenzuführen. Damit sich Daten zusammenführen lassen, wird ein gemeinsamer Join-Schlüssel benötigt. Um Daten aus Google Analytics mit Daten aus Google Search Console zusammenzuführen, verwenden wir den Seitenpfad als Join-Schlüssel.

Damit eine Dimension als Join-Schlüssel verwendet werden kann, muss die Dimension in allen Datenquellen, die zusammengefüht werden sollen, im selben Format vorliegen. Weil Zielseiten in Google Analytics allerdings als Pfad ohne Domain-Name und in Google Search Console als vollständige URL mit Domain-Name erfasst werden, müssen wir die Daten als Erstes angleichen.

Wir gehen wie folgt vor:

  1. In den Google Analytics Daten wird ein neues Feld angelegt, das mögliche URL-Parameter & -Queries entfernt
  2. In den Google Search Console Daten wird ein neues Feld angelegt, das die Domain aus der URL entfernt
  3. Die beiden neuen Felder können nun als Join-Schlüssel verwendet werden

Wie lösen wir das?

Innerhalb der Einstellungen der Google Analytics Datenquelle wird eine zusätzliche Dimension definiert, die die bestehende Landingpage-Dimension nutzt und um das Domain-Präfix erweitert. Das geht mit der folgenden Formel: CONCAT("https://eure-domain.de", Landingpage)

URL-Parameter & -Queries aus Google Analytics Daten entfernen

REGEXP_REPLACE(Landingpage, "\\?.+|\\#.+", "")

Google Search Console Daten vorbereiten: Domain entfernen

REGEXP_REPLACE(Landing Page, "https://example.com", "")

Die beiden Datenquellen zusammenführen

Nun gibt es in beiden Datenquellen eine Dimension mit denselben Werten, nach der die Datenquellen zusammengeführt werden können. Erstellt hierzu eine neue Datenansicht, in der ihr die Google Search Console Daten mit den Google Analytics Daten zusammenführt.

Als JOIN-Schlüssel wählt ihr in der Search Console Datenansicht die Dimension Landingpage aus und in den Analytics Daten die neu erstellte Dimension.

Anschließend könnt ihr in beiden Dimensionen eure präferierten Messwerte auswählen.

Tada 🎉

Das wars schon. Nun könnt ihr eurem Bericht ein neues Diagramm hinzufügen, das die zusammengeführten Daten nutzt. Wir packen zum Beispiel gerne die Werte URL Klicks (aus Google Search Console), Seitenaufrufe und Durchschnittliche Zeit auf der Seite (beide aus Google Analytics) in eine gemeinsame Tabelle, um Insights über die Relevanz einer Zielseite zu erhalten.